Partner

physioswiss

Berufsverband der Physiotherapeuten in der Schweiz

physioswiss vertritt als Berufsverband aus dem Gesundheitswesen die Interessen von insgesamt mehr als 8.000 Physiotherapeuten. Dazu zählen sowohl die selbstständigen als auch die angestellten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten in der Schweiz. Der physioswiss Verband wurde 1919 gegründet und hat seinen Sitz in Sursee.

ETH Zürich – RESC

Competence Centre for Rehabilitation Engineering and Science

FREI SWISS AG neu im RESC ETH Zürich Netzwerk – Competence Centre for Rehabilitation Engineering and Science. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit dem RESC bekannt zu geben. Das Kompetenzzentrum für Rehabilitationstechnik und -wissenschaft (RESC) an der ETH Zürich ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Experten aus der Wissenschaft, der Industrie und von Dienstleistungsanbietern, politischen Entscheidungsträgern und Menschen, die mit einer körperlichen Behinderung leben.

swissODP

Wir freuen uns Premium-Sponsor von swissODP zu sein!

swissODP steht für «Schweizer Organisationen der Physiotherapie» und vertritt die Interessen arbeitgebender Physiopraxen. Eine nationale Interessenvertretung ist dringend notwendig. Denn die gesetzlichen, organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen von Organisationen der Physiotherapie sind teuer und anspruchsvoll.

Sonoskills

Mission

SonoSkills zielt darauf ab, Fachkräfte des Gesundheitswesens im ersten und zweiten Sektor zu hoch-qualifizierten und kritischen Ultraschallforschern auszubilden, die sich der Idee des lebenslangen Lernens verschrieben haben. Diese Sonographen schallen ihre Patienten auf sichere und informative Weise hinsichtlich verschiedene Zwecke. Die Ultraschallbilder können entweder eine diagnostische oder prognostische Funktion, sowie einen interventionellen, rehabilitativen oder evaluativen Zweck haben.

Vision

Inspiration und Ausbildung der nächsten Generation medizinischen Fachpersonals.

Svomp

Schweizerischer Verband Orthopädischer Manipulativer Physiotherapie

Der svomp® ist eine Fachgruppe für Physiotherapeuten, die sich mittels international anerkannten Ausbildungen auf dem Gebiet der manuellen/muskuloskelettalen Therapie spezialisiert haben. In vielen europäischen, australischen und amerikanischen Staaten ist die Spezialisierung zum Manualtherapeuten (z.B. mit OMT-Label) eine sehr bekannte Physiotherapeutische Fachspezialisierung. OMTsvomp® ist ein Label, welches vom internationalen Dachverband für Manipulative Therapie (IFOMPT) geprägt wurde und überwacht wird. Der IFOMPT gibt Qualitätsstandards vor, die sich streng an praktische und wissenschaftliche Forschungsergebnisse hält.

Der svomp wurde in seiner heutigen Form 1997 gegründet. Damals haben sich die Interessengruppen der beiden manualtherapeutischen Konzepte Maitland® und Kaltenborn-Evjenth® zusammengeschlossen.

Sponser Sport Food

Der führende Schweizer Sportnahrungshersteller

Sponser Sport Food ist unser Kooperationspartner im Bereich Nahrungsergänzung. Als führender Schweizer Sportnahrungshersteller entwickelt und vertreibt Sponser seit 1988 hochwertigste Produkte für den Sport- und Gesundheitsbereich. Sponser Sport Food ist ein ISO FSSC 2200-zertifiziertes Unternehmen. Damit verpflichtet sich Sponser zu Food Safety und sicheren Produkten. Dopingfrei und ohne unerwünschte Begleitstoffe. Gerade im Alterungsprozess spielt die Proteinversorgung eine wichtige Rolle. Die hochwertigen Sponser Protein Produkte entsprechen den höchsten Qualitätsanforderungen und unterstützen den Aufbau und Erhalt der Muskelmasse.

Hochschule Fresenius

Die FREI AG und die Hochschule Fresenius Idstein verbindet eine enge Partnerschaft. Insbesondere in Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. phil. habil. Christian Haas unterstützt die FREI AG viele Projekte der Hochschule, an der wichtige und interessante Studien erarbeitet werden.

Die Hochschule Fresenius ist mit rund 5.000 Studenten und Berufsfachschüler einer der grössten und renommiertesten privaten Bildungsträger in Deutschland. Das Bildungsangebot ist auf die Anforderungen der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes zugeschnitten.

EVS Ergo­therapeut­Innen-Verband Schweiz

Der EVS versteht sich als Berufsverband mit einem stark auf die Bedürfnisse der einzelnen Mitglieder ausgerichteten Leistungskonzept. Der strategische Fokus der Dienstleistungen ist auf das berufspolitische und bildungspolitische Engagement gelegt mit dem Ziel

  • Den Berufsstand Ergotherapie in seiner Existenz langfristig abzusichern
  • Qualitativ hochstehende Vereinbarungen mit den Vertragspartnern zu halten und stets neu zu erwirken (Tarifsicherheit, Sicherung der Abgeltungen durch Versicherungen)
  • Einen namhaften Beitrag zur Weiterentwicklung des Berufes zu leisten
  • In enger Kooperation mit Schulen, Schulverbänden, Partnerverbänden im Bereich medizinisch-technisch-therapeutischer Berufe sowie nationalen und internationalen Dachverbänden der Ergotherapie eine starke Position in der Gesundheitspolitik zu sichern

Diese Leistungen kommen allen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in der Schweiz zugute, ob sie nun Mitglieder des Verbandes sind oder nicht. Ein Teil des Mitgliederbeitrages versteht sich deshalb als Solidaritätsbeitrag für den professionellen Einsatz im Interesse des eigenen Berufsstandes. Darüber hinaus erbringt der EVS zahlreiche Dienstleistungen direkt und exklusiv für seine Mitglieder.

KINESIO Schweiz GmbH

Unser Partner für Flossing und KINESIO Kurse.

SCL Tigers

Die FREI SWISS ist Medical Partner der SCL Tigers und sehr stolz auf diese Partnerschaft. Das Eishockeyteam kommt aus Langnau im Emmental und spielt seit 1998 in der höchsten Schweizer Spielklasse, der heutigen National League A. Die SCL Tigers sind einer der traditionsreichsten Eishockeyclubs der Schweiz.

Den Physiotherapeuten der SCL Tigers stellt die FREI SWISS eine Therapieliege in der Teamfarbe Rot mit aufgesticktem Tigers-Logo zur Verfügung.
Darüber hinaus unterstützt die FREI SWISS die Physiotherapeuten mit Kleinteilen für Behandlung und Training der Spieler.

In der Praxis des Chefphysios der Tigers, Gerrit Beekmann, trainieren die Eishockeyspieler auf den FREI Trainingsgeräten. Auch verletzte Spieler werden hier behandelt und wieder fit gemacht für das harte Spiel!

Swiss Sailing Team AG

Die FREI Swiss AG stellt den Athleten des Swiss Sailing Teams für deren optimale Vorbereitung auf ihre Wettkämpfe ein umfangreiches „Travel-Package“ zur Verfügung. SST Teamchef: „Dieses Travel-Package stellte schon einen wichtigen Beitrag in der perfekten Vorbereitung unseres Teams auf die Olympischen Spiele 2012 dar.
Auf diese Weise konnten die Athleten auch vor Ort sehr gut an Land trainieren und nach einem harten Tag auf dem Wasser eine hochwertige physiotherapeutische Behandlung erfahren. Das ist sehr entscheidend, um auch am nächsten Tag auch wieder Topleistung bringen zu können.“

Neben einem Spinning Bike zum Warmup & Cooldown, einem Koordinations-Balance Trainingsgerät und weiterem Trainingsequipment, umfasst das Paket auch die Ausstattung der physiotherapeutischen Abteilung mit einem Elektrotherapie und Ultraschall Kombigerät. Das Highlight ist jedoch die toll ausgestattete Behandlungsliege ARCUS: Das SUI Sailing Team Logo ziert elegant das Mittelpolster.

HC Ambri Piotta

Der traditionsreiche Eishockey Verein HC Ambri-Piotta ist als Gewinner des Spengler Cup 2022 mit dem Zimmer Hoch-Energie Induktionstherapie-Gerät «emFieldPro» ausgerüstet und setzt damit neue Standards in der Schmerztherapie.

Der «emFieldPro» erzeugt ein Magnetfeld von 3 Tesla, das etwa 600-mal stärker ist als ein normaler Magnetstab. Dieses starke Magnetfeld regt Nervenzellen, Muskeln und Blutgefässe an. Neben der effektiven Schmerzbehandlung wird die Hochenergie-Induktionstherapie häufig eingesetzt, um den Muskeltonus zu beeinflussen, die Durchblutung zu verbessern und den Regenerationsprozess zu aktivieren.

Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit als Medical Partner und wünschen dem Verein viel Erfolg.

SGMK – Schweizerische Gesellschaft für medizinische Kosmetik

Sinn und Zweck der SGMK – Schweizerische Gesellschaft für medizinische Kosmetik

  • Förderung der medizinischen Kosmetik als Bindeglied zwischen Medizin und Kosmetik
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Kosmetik und Medizin
  • Kompetente und aktuelle Information durch weiterbildende Veranstaltungen und Publikationen
  • Offizielles Forum für Informations- und Kontaktvermittlung zwischen Kosmetik und Dermatologie

Die SGMK will in erster Linie die medizinische Kosmetik als Bindeglied zwischen Medizin und Kosmetik fördern. Ausserdem wird die schulische Unterstützung der Mitglieder gross geschrieben. Diesem Zweck dienen die regelmässig durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen.

Grundlegende Aufklärungsarbeit ist ein weiterer Bestandteil des Verbandszwecks. Diese Aufklärungsarbeit beinhaltet die Bereitstellung von Informations- und Adressmaterial sowie ein öffentlich zugängliches Informationsforum. Dadurch sollen Akzeptanz und Bekanntheitsgrad dieser Disziplin weiter erhöht werden. Ausserdem soll die Öffentlichkeit die Möglichkeit haben, sich über einzelne Gebiete der medizinischen Kosmetik auf dem Laufenden zu halten.